Donnerstag, 19. Mai 2016

#Canon #MG6300 series - eine Katastrophe

Canon? - No way!!!!
Früher war das Leben viel einfacher! Mein Drucker hatte nebst einer schwarzen maximal drei Farbpatronen. Nach dem Wechseln derselben sahen meine Finger noch aus wie vorher: nicht nur sauber, sondern rein. Druckte ich ein Bild, eine Grafik aus, dann sah der Ausdruck ganz genau so aus wie die Vorlage auf meinem Bildschirm: leuchtend-strahlend-hell.

Das ist mit dem Canon MG6300 anders, sehr anders! Und dabei meine ich nicht die mittlerweile 6 (!!!) Tintenpatronen

Wir schenken meinem Vater seit einigen Jahren ein GEO-Abonnement zum Geburtstag. Um unserem Geschenk einen individuellen Touch zu verleihen, kreierte ich selber einen Gutschein mit Zeichnung und einer Art-Text-Beschriftung.

Das schwierigste war der Ausdruck, und ist es noch. Geschlagene 2 ½ Stunden später gebe ich nun entnervt auf. Es ist mittlerweile 13:45 und mein Mittagessen steht immer noch im Kühlschrank! Das Resultat unzähliger Ausdruckversuche: suboptimal, das Grün viel zu dunkel und ….. leider habe ich in der Zwischenzeit an der Originalzeichnung dermassen lange rumgebastelt, dass ich wohl nicht einmal mehr die benutzen kann.

Was die "Farboptionen" und "Farbanpassung"anbelangt, haben die verschiedenen Einstellungen beim iMac selber keinen Einfluss auf das Resultat.

Dazwischen durfte ich noch zwei Patronen wechseln, wodurch meine Finger jetzt aussehen, als hätte ich mit einem Tintenfass gespielt.

Übrigens: tauscht man so eine Patrone aus oder stellt man das Gerät morgens auch einfach nur an, dann wird "BrrrrBrrrrBrrrr BrrrrBrrrrBrrrr BrrrrBrrrrBrrrr" während 5 Minuten irgendetwas rumgemecht, bevor der Drucker startbereit ist. Genaueres weiss man auch seitens der Firma nicht, das habe ich vor etwa 2 Jahren schon abgeklärt. Ich gehe davon aus, dass dabei eine ganze Menge Tinte vor die Hunde geht. Die Rechnung geht sicher auf, vor allem für Canon!

Ein weiteres Problem ist seit einiger Zeit bei Textausdrucken, dass das Schriftbild nicht mehr regelmässig ist, sondern einzelne Worte oder ganze Passagen schräg daherkommen. Da helfen all die diversen Dienstprogramme, welche wiederum nur Tinte zu schlürfen scheinen, auch nicht weiter. Hauptsache der Testdruck sieht gut aus …. was er übrigens erstaunlicherweise tut.

Ich bin mir ziemlich sicher: das war wohl mein allerletzter Canon-Drucker.
Kommentar veröffentlichen