Mittwoch, 28. August 2013

Obama = Kriegsverbrechen und Showeinlagen

wem vergeht da nicht das Lachen?

Sind wir es nicht einfach müde? Immer diese Kriege, dieses ewige Leid, diese elenden Lügen, die unzähligen False-Flag-Aktionen der USA!

Wer "Giftgas", "Syrien" und "False Flag" eingibt, kann sich selber in die Details vertiefen, wenn er möchte. Warum geht das immer weiter. Wieso hat niemand den Mut, sich dagegen zu stellen. Das Säbelrasseln der Amis ist bis hierher gut hörbar. Nur Putin stellt sich noch gegen einen Angriff auf Syrien.


Bild: facebook.com/antiusa
Obama, ein Mann der einst sogar den Friedensnobelpreis einheimste (und dadurch den Wert dieses Preises mehr als nur relativierte), hinterlässt eine blutige Spur: Afghanistan, Pakistan, Irak, Libyen, Syrien, Ägypten .... who is next. 


Stoppt ENDLICH diesen Wahnsinn, bevor es zu spät ist!

Diese mutige Frau (!) bringt es auf den Punkt:


Bei alledem dürfen wir nicht vergessen: der angeblich mächtigste Mann ist auch nur eine Marionette derjenigen über ihm ... Think! Gutes Anschaumaterial dazu bietet der Film "Thrive, what on Earth will take":


Kommentar veröffentlichen