Montag, 13. Februar 2012

Whitney Huston - One moment in Time

I will always love you - God bless you - R.I.P.
Was das Leben manchmal aus uns macht! Wie eng liegen Beifall und Häme beieinander!

Auf unserem Lebensweg kommen wir immer wieder an eine Abzweigung. Verschiedene Richtungen sind möglich, so wie z.B. auch die Finger unserer Hand unterschiedliche Zielpunkte haben. Ich entscheide mich für eine, um alsbald an der nächsten Abzweigung zu landen. Wieder verlangt das Leben meine Wahl, um mich kurz darauf an den nächsten Scheideweg, die nächste Kreuzung zu führen, welche zum Beispiel Bobby Brown heissen kann! .... So geht es immer weiter, und wenn wir auch manchmal das Gefühl haben, unsere Entscheidung an der allerersten Wegzweigung habe absolut nichts mit unserer heutigen Situation zu tun, so ist dies ein Trugschluss und ein Zurück niemals mehr möglich .... höchstens ein Neuanfang.

Einen solchen Neuanfang wollte Whitney 2009 auch machen, aber es ging über ihre Kraft. Sie hatte etwas vom Wichtigsten eingebüsst, das ein Mensch hat: ihre Stimme. Stimmig leben, sich auf etwas einstimmen, bestimmen ...! Aus Erfahrung weiss ich, wie wichtig die eigene Stimme ist; sie ist untrennbar mit unserer inneren Stimme verbunden. Whitneys Stimme hatte ihre Kraft und ihren Zauber verloren ... sie war brüchig geworden, konnte nicht mehr moduliert werden. Da die Sängerin jedoch nach wie vor über ein unbestechliches Musikgehör verfügte, wurde ihr das noch bewusster als einem Menschen mit normalen Hörfähigkeiten. Es muss eine Qual für sie gewesen sein! Mir kamen oft einfach die Tränen, wenn ich sie in Neuinterpretationen ihrer grössten Hits erlebte.

Geheult wie ein Schlosshund habe ich soeben, als ich mir einen ihrer grössten Hits auf YouTube anhörte. Diese Worte .... es bricht einem das Herz!


Each day I live
I want to be
A day to give
The best of me
I'm only one
But not alone
My finest day
Is yet unknown


I broke my heart
Fought every gain
To taste the sweet
I face the pain
I rise and fall
Yet through it all
This much remains


I want one moment in time
When I'm more than I thought I could be
When all of my dreams are a heartbeat away
And the answers are all up to me
Give me one moment in time
When I'm racing with destiny
Then in that one moment of time
I will feel
I will feel eternity


I've lived to be
The very best
I want it all
No time for less
I've laid the plans
Now lay the chance
Here in my hands


Give me one moment in time
When I'm more than I thought I could be
When all of my dreams are a heartbeat away
And the answers are all up to me
Give me one moment in time
When I'm racing with destiny
Then in that one moment of time
I will feel
I will feel eternity


You're a winner for a lifetime
If you seize that one moment in time
Make it shine


Give me one moment in time
When I'm more than I thought I could be
When all of my dreams are a heartbeat away
And the answers are all up to me
Give me one moment in time
When I'm racing with destiny
Then in that one moment of time
I will be
I will be
I will be free
I will be
I will be free

Dear Whitney, I hope you really do feel free now .... eternally free. I will always love you! God bless you! Rest in Peace!

PS: Möge Deine Tochter Bobbi Kristina jenen Halt und jene Hilfe finden, die sie jetzt dringendst benötigt, um ihr Leben in die richtigen Bahnen zu lenken und um irgendwann einmal wieder Freude spüren zu können, und Lebenslust!

Kommentare:

Stempeltruhe hat gesagt…

...wunderschön geschrieben (und mir aus der Seele !) !

Herzliche Grüße
Gabi

Annemarie Schwab hat gesagt…

Liebe Gabi
Vielen Dank und ganz herzliche Grüsse zurück