Donnerstag, 28. Oktober 2010

Edita Abdieski... just released me

Number 15443... oder Number one?
... im Sinne von entbinden, entlasten, freistellen!

Wer mich kennt, weiss: ich bin ein absoluter Edita-Fan... seit der ersten Stunde. Die Frau ist einfach allererste Sahne. Wenn sie singt, dann möchte man am liebsten stundenlang zuhören und ich freue mich schon auf ihre erste CD.


Sie trifft nicht nur die Töne sondern auch den richtigen Sound, ob laut oder leise, ob hoch oder tief... sie bewegt sich optimal und hat einen Draht zum Publikum. Ein echter Profi halt und "Es fägt eifach, ire zuezlose u zuezluege".

Da ich bisher keine Sendung verpasst habe, weiss ich auch, wie die Juroren zu den anderen Acts stehen. So galt es meines Erachtens absolut zu verhindern, dass Edita zum Beispiel in einem Gesangsduell gegen Mati Gavriel oder Big Soul antreten musste. Obwohl sie um Klassen besser ist, hätte sie wohl den Sprung ins Halbfinale nicht geschafft. Ich rief also an, und das nicht nur einmal. Man ist ja schliesslich Bernerin und ebenfalls Absolventin einer Musicalschule - der ersten in der Schweiz noch dazu - das verbindet. Okay, nicht dass ich jetzt einen Kleinkredit aufnehmen müsste und auch unseren Leo brauchen wir deshalb nicht zu verkaufen, aber trotzdem. Was war ich erleichtert, dass es diese tolle Kandidatin direkt unter die letzten drei schaffte.

Als Fan der ersten Stunde und um stets auf dem Laufenden zu sein, hatte ich mich schon zu Beginn auf Facebook mit Edita verlinkt. Als ich kurz nach der Sendung dann meine Begeisterung über "unser" Weiterkommen kundtun wollte, die Enttäuschung. Man hatte mich aus dem Fanblock knallhart rausgeschmissen. Zu hoch zu Ross oder ob es doch eher damit zusammenhing, dass ich den Pionier der ersten Stunde, Alain Bernard, und sein Tanz- und Theaterstudio erwähnte, weiss ich nichts. Jedenfalls ist ein Wiederverlinken daran gescheitert, dass Edita, laut Aussagen von Facebook, schon zuviele Freunde habe. Okay, warum die Zahl danach trotzdem noch gestiegen und mittlerweile bei 5004 (Stefanie Heinzmann hat über 10'000) angelangt ist, weiss keiner so genau. Als Fan würde es mir genügen, mit einem "gefällt mir" dabei zu sein. Aber: Edita just released me.... und entbindet mich damit von einer aktiven Teilnahme, und so werde ich es wohl nächste Woche ihrer stetig wachsenden Fangemeinde überlassen, sie ins Finale zu voten.

So oder so, Edita wird ihren Weg machen, ob sie nun Erste wird oder nicht. Wer Ohren hat, zu hören, dem entgeht nicht, dass Mati zwar absolut ein Künstler ist, aber nicht die beste Stimme hat und Big Soul je nachdem auch schon mal völlig unharmonisch klingt.

Es wird jedenfalls spannend bleiben... ich bin zumindest als Zuschauerin nächsten Dienstag wieder mit dabei. Und Edita: immer schön auf dem Boden bleiben.... ausser beim Singen auf einem hölzernen Pferd!

PS: Offenbar sind wieder 7 released worden. Aktueller Stand: 4997 Freunde und noch immer ein fehlender "gefällt mir"-Knopf!
Kommentar veröffentlichen