Mittwoch, 11. Juni 2008

Dr.Dr.Dr.Dr.web Schwab


Hei, wie schnell geht doch so ein Tag vorbei.... vor allem an einem MAC.
Husch und ein paar unzählige, ungezählte Stunden später ein "Kaum-Resultat" im Sonnenuntergang. 
Eine Anfängerin wie ich kann schon mal verzweifeln, wenn sie etwas möchte, unbedingt möchte oder noch besser gesagt: will, und es geht nicht. Allein zum Schalten einer läppischen Google AdSense-Anzeige braucht es ein Studium der Informatik sowie der Philosophie, und wer das nicht hat, der braucht sehr viel Geduld zum Lesen. Erkundigt man sich nämlich per Mail nach dem "was-wie-wann-wo-warum nicht", erhält man eine Antwort im RTFM-Format (Read The Fucking Manual).
Nun bin ich ja eher der "learning by doing-Typ" und lese grundsätzlich keine Manuals. Spätestens beim dritten Wort löscht es mir ab.
Gottseidank kam heute gerade zur rechten Zeit mein mit sehr viel Geduld gesegneter Göttergatte nach Hause, der es übrigens auf den Tod nicht leiden kann, wenn ich Fenster mit zuviel Text einfach schliesse. Nein, er liest alles, Wort für Wort... und siehe da.... er findet den passenden Hinweis. Allerdings müssen wir das alles im Html-Code eingeben, da bei mir die einfache Version nicht vorgesehen zu sein scheint. Okay, es ist vollbracht und der Frust schon fast vergessen.
Als nächstes will ich nur noch ganz schnell eine Diashow einfügen. Ha-a!! Von wegen schnell! Es dauert ewig und 2 Stunden, ist nervenaufreibend und im Grunde genommen nix für zarte Nerven. Allerdings habe ich im Laufe von über 20 Jahren Windows-Erfahrung gelernt, um alle Ecken herum weiterzudenken und schliesslich doch einen Weg zu finden. Der scheint jetzt eingefädelt zu sein, wobei nicht immer dieselben Fotos erscheinen und schon gar nicht alle, aber trotzdem. Ich hoffe, das Resultat macht meinen Besuchern auch Freude. Mir gefällt es jedenfalls tierisch, vor allem, dass ich es doch noch geschafft habe. "Nid nalah gwinnt" =D
Geschafft und glücklich werde ich mich demnächst in die Heia begeben und hoffentlich eine Diashow der Superlative sehen.
Eine filmische Diashow der Superlative, geschaffen von einem wahren Künstler, möchte ich Ihnen nicht vorenthalten. Ein Meisterwerk, wenn Sie mich fragen:

Die Fotos stammen noch aus Zeiten, als es noch wirkliche Stars in Hollywood gab.
Enjoy....

Kommentare:

jane_jetson hat gesagt…

Hi Annemarie,

die Dia-Show ist gut. Aber wo gab es die Probleme? Muss man doch nur im LayOut...........oder ist das bei MAC anders?

Warum hast du AdSence gemacht? Und was kommen da für Anzeigen?

Aber wofür man wirklich Abitur braucht: Die Wortbestätigung cxvbvnto......ts

LG
Irina

Annemarie Schwab hat gesagt…

Liebe Irina
Das Problem war, dass bei mir zum Einfügen des AdSense-Codes die Taste im Layout einfach fehlte. Entgegen der Angaben im Hilfe-Text war es bei mir nicht vorgesehen. Und auf ein Mail von mir reagierte Google mit: lesen Sie zuerst sämtliche Texte durch... als ob ich so lange Zeit hätte. Bin keine Sponsorin von Aubrey de Grey :-)
Warum ich AdSense mache: wollte mal probieren, werbe auch mit Google AdWords, evtl. könnte sich das ja die Waage halten. Die Anzeigen siehst Du ja und ich darf sie nicht anklicken, sonst kriege ich Probleme.
Das Problem mit der Diashow war, dass ich meine Fotos auf Flickr nicht anwählen konnte. Aber dann habe ich den Weg gefunden... einfach so. Juhuuu
Schönen Tag und bis gli
Alles Liebe
Annemarie =D