Donnerstag, 1. Mai 2008

Augenblicke


video
Mein allerliebster Schätzel.... das ist ja wirklich unglaublich. Da strengt er sich dauernd an, um in die Weite, in die Glotze oder den MAC zu starren, wenn es auch viel einfacher gehen könnte. Ich fand ja schon lange, er solle seine 25jährige Riesenbrille, die nicht mehr allen Anforderungen gerecht wird, endlich gegen ein etwas moderneres und vor allem sichttechnisch passendes Modell eintauschen. Gestern waren wir dazu beim Optiker unseres Vertrauens.
Da wir nicht unbedingt Fans von Gleitsichtbrillen sind, hatten wir die Wahl zwischen 3 Brillen (Nahbereich, Normal- bis Fernbereich und Sonnenbrille) und einem ganz speziellen Modell, das ihm einfach phänomenal steht, wie ich meine. Gut, okay, es ist vielleicht etwas auffallend und gewöhnungsbedürftig, hat aber einige Vorteile gegenüber anderen Ausführungen.
Sie kennen das sicher; kaum haben Sie eine neue Brille, ist sie schon wieder zu schwach. Nach spätestens einem halben Jahr steht die nächste Korrektur an und im besten Fall ist das Gestell noch gut genug für neue Gläser. Das kommt auf die Dauer teuer zu stehen.
Besagtes Modell jedoch beinhaltet sämtliche möglichen Korrekturen. Egal welche Sehschwäche, wir haben jetzt die Antwort dafür. Es ist eine Switch- resp. Zappbrille. Wir haben also alle Nähen und Weiten, Tiefen und Schärfen... ausnahmslos alle. Kostenpunkt? 9000 Franken das Gestell und 2000 Franken für die Gläser. Ein Schnäppchen also. Das einzige, was wir jetzt noch zu unserem Glück brauchen ist ein Motor, welcher automatisch durch die Korrekturenlandschaft führt.... eine Art GPS für motivierte Augen, auf Sprachbefehle programmiert.
Da Martin Nahdistanzen bis jetzt auch vollkommen scharf wahrnehmen konnte, muss ich nicht um den Platz an seiner Seite fürchten. Huch!!! Ich darf bleiben... vermutlich... hoffentlich... äh. Warum ich das  so genau weiss? Herr Rizzo hat unsere Superbrille so angepasst, dass ich einen Blick erhaschen konnte, wie resp. was Martin momentan sieht. Das lässt mich eben zuversichtlich in unsere gemeinsame Zukunft blicken.... yeah :-)

1 Kommentar:

lupe hat gesagt…

da könnte ich mich ja auch endlich einmal überwinden, mir ein nasenfahrrad anzuschaffen. bislang blieb ich aus deinen gemachten begründungen zu beginn, immer bei meiner 3 franken lesebrille.