Mittwoch, 16. März 2016

#Beschäftigungstherapie für Pensionäre: das Amt des #US-Präsidenten

? To old and rich to fail ?
Wie bei den Oscar-Verleihungen auch, tun wir in der Schweiz gerade so, als wäre die US-Präsidentenwahl unser wichtigstes Jahresgeschäft. Ein Trugschluss der Superlative. Eigentlich ist es völlig egal, was für eine Marionette die Befehle der Schattenregierung dahinter ausführt. Wie schon einmal "KURZUM" gepostet: Obama sieht respektive sah wenigstens noch gut aus.

Zurück zu den Wahlen im November. Wer hat sich zur Verfügung gestellt, wer liegt überhaupt noch im Rennen und, "last but not least": wie alt werden die Kandidaten zur Zeit ihrer allfälligen Wahl sein?


  • Hillary Rodham Clinton = 69 Jahre (26.10.1947) 
  • Donald Trump = 70 Jahre (14.6.1946) 
  • Bernie Sanders = 75 Jahre (8.9.1941)

Da lacht man im Land der unbegrenzten Möglichkeiten und der gebleachten Zähne ungeniert über unseren Bundespräsidenten Schneider-Ammann und ist sich nicht bewusst, dass das ganze Wahltheater an Lächerlichkeit nicht übertrumpft (über-trumpt) werden kann! Da fliessen Milliarden - natürlich nur an Buchungswerten - und es wird soviel heisse Luft bewegt, dass die angebliche Klimaerwärmung nochmal so richtig angeheizt wird. Die bei den gigantischen Wahlveranstaltungen Anwesenden müssen immer speziell aufpassen, nicht von den vielen leeren Worthülsen getroffen zu werden …. Ja, so ein Wahlkampf ist keine leichte Sache.

Liebe Landsleute, liebe Europäer, Asiaten, Afrikaner: lassen Sie uns diese Wahl Wurst sein im beunruhigenden Bewusstsein, dass die drei Favoriten eh nichts zu verlieren haben …. höchstens einen nachzeitigen Ruhestand!

Wenden wir uns also den wirklich wichtigen Tagesgeschäften zu: was kochen Sie heute?

PS: Glaubt man dem heutigen Blick, haben nur noch Hillary und Donald eine Chance. Die genaue Erschlagzeile lautet: "Jetzt ist alles klar: Trump oder Clinton!"

"E nu so de" …..
Kommentar veröffentlichen