Mittwoch, 15. Mai 2013

"Fair mögen" statt "Geiz ist geil"

FAIR-MÖGEN
denn Geiz war noch niemals geil
Im Laufe der Zeit habe ich unzählige Wortschöpfungen in Text gefasst. Wer öfters in meinem Kurzum-Blog eine Auszeit nimmt, ist sicher bereits auf die eine oder andere gestossen. "Fair mögen" gehört nicht zu meinen Verbalkreationen, sondern wurde mir durch einen guten Freund zugespielt. Die Kombination ist jedoch ein Quell der Inspiration.

Was wäre heilsamer in unserer Gig-Gesellschaft als eine stete Zunahme an Fair-Mögen. Fairmögens-Strategie ..... eine Sublimierung der bekannten "Win-to-Win-Methode" .... eine Veredelung unseres Kauf- und Lebensverhaltens .... und ein klares Haltegebot für Ausbeutung, Habgier, Preistreiberei, Gewinnsucht, Wucher ....

Da gerät man direkt ins Träumen. Helfen Sie mit, das neue Zeitalter einzuläuten .... zum Beispiel gerade bei Ihrem nächsten Einkauf! Es geht nur gemeinsam!

Fair-mögen Sie's gut!
Kommentar veröffentlichen