Sonntag, 27. Februar 2011

Hässliche Frauen oder: wo liegt die Schönheit?

all you need is LOVE ♡
"Hässliche Frauen - wir haben hier wirklich die hässlichsten Frauen!" klingt es gut vernehmlich und mürrisch vom Sitz hinter mir. Wer sagt so etwas, vor allem über diese gepflegte Frau mittleren Alters, die soeben mit ihren beiden Hunden ausgestiegen ist? Zugegeben, sie hat einiges an Farbe im Gesicht, aber nicht übertrieben und gekonnt gesetzt. Dazu stahlt sie eine überschäumende Lebensenergie und Freude aus; ihr Lächeln ist einnehmend und ansteckend; man kann es annehmen wie ein seltenes Geschenk in unserer oft ernstmienigen Gesellschaft.... könnte es!

Ich drehe mich um, weil mich interessiert, wem die nörgelnde Stimme hinter mir gehört. "Ist doch wahr", meint er "wir haben in der Schweiz wirklich die hässlichsten Frauen der Welt". Er sieht nicht aus wie jemand, der etwas von Schönheit versteht noch wie jemand, der sie gepachtet hat. Vielmehr erinnert er mich an einen jener speziellen Zierkürbisse.... die mit den grossen Pickeln. Auffallend viel Ähnlichkeit hat er auch mit jenen Männern, welche sich aus Asien ein Souvenir mitbringen, das auf zwei zierlichen Füssen durch die Welt trippelt, immer ein-zwei Schritte hinter IHM.

Man kann ja mal eine schlechte Laune haben, aber gestern im 9er-Tram "moffelten" gleich mehrere Exemplare. Das war vielleicht eine Energie, sag ich Ihnen. Wir haben wirklich die mürrischsten unhöflichsten und unfreundlichsten Männer der Welt, könnte man manchmal denken. Um etwas so Persönliches, Verletzendes laut zu sagen, braucht es jedoch schon etwas mehr Unverfrorenheit oder ganz einfach das Gefühl einer tiefen Verlassenheit und Einsamkeit. LIEBE ist eigentlich das, wonach wir alle streben, wonach uns buchstäblich dürstet.... und sie fehlt schon mal hie und da. "All you need is LOVE" und die Welt wird rosarot!


Ich beliess es jedenfalls auf diesem einen Blick nach hinten und war froh, dass mich mein Auge nicht im Stich lässt.... denn Schönheit liegt bekanntlich eh im Auge des Betrachters.... dann hat nämlich selbst das pickligste Kürbisgesicht seine ganz ureigenste Schönheit.
Kommentar veröffentlichen