Donnerstag, 15. Juli 2010

RTL-Formate: Eeeeeinmal Prinzessin sein....


....welche Frau (ausser mir) träumt nicht davon! Seufz!

Geld ausgeben - Kinderheime besuchen - Kreditkarte zum Glühen bringen - eine Schule eröffnen - Markenklamotten kaufen - eine Galerie besuchen - nach Paris jetten - am Opernball tanzen - lächeln, winken, blinken...

Wer es bei "Gräfin gesucht" nicht geschafft hat, könnte rein theoretisch noch Teil eines RTL-Formates sein, in welchem ein adoptierter Normalblütiger.... nennen wir ihn Prinz Mario-Max zu Schaumschläger-Kippe, seine Prinzessin sucht.

Noch im September letzten Jahres war seine Durchraucht mit Boris Beckers Besenkammerbekanntschaft Angela Ermakova beinahe verlobt und wollte Anna, die Tochter des Tennisprofis, gar adoptieren. Was dann passierte??

Im Februar 2010 war MM jedenfalls ganz kurze 4 Wochen mit Nina "Bambi" Bruckner liiert, Sie wissen schon, das ist die, welche zuvor erfolgreich mit Richard Lugner das "Rühr-mich-nicht-an"-Spiel gespielt hat.

MM, oder besser HH (his Highness), ist jedoch kein Kind der Traurigkeit noch einer, der was Anbrennen lässt, weder privat noch beruflich. Der Doktor der Jurisprudenz - ein Berufstand der weniger mit Vorsicht als mit verbaler Auslegung eines Tatbestandes zu tun hat - ist seit kurzem auch "Modedesigner", und erst noch mit einer ganz erlesenen Kollektion, welche auch vor Unterwäsche nicht halt macht. So steht denn hinten auf der Unterhose... da wo normalerweise die Luft durchkommt, edel und gekrönt: "BY APPOINTMENT TO MARIO-MAX PRINCE SCHAUMBURG-LIPPE". Also wenn jeder Furz gleich sooo geadelt würde, die Welt würde weniger stinken!!

Im morgigen Punkt 12 ist es dann soweit. Die Auserwählte wird bekanntgegeben. Ob und wie lange sie sich Hoffnungen machen kann, sich tatsächlich den begehrten (?) Titel zu holen? Wir dürfen gespannt bleiben.
Kommentar veröffentlichen