Freitag, 6. Juni 2014

Let's Dance 2014 - leider schon wieder Geschichte

mein Kalenderblatt Mai 2014
zufällig Let's Dance
Let's Dance 2014 war echt toll, nicht zuletzt dank Alexander Klaws, der uns gemeinsam mit seiner charmanten Partnerin Isabel Edvardsson immer aufs Neue verzauberte. Er war meines Erachtens der beste männliche Kandidat, den die Show je hatte, wobei im "Punktedurchschnitt pro Tanz" Wayne Carpendale bei den Männern die Nase vorne hat (s. Wiki). Allerdings kann das mit der im Laufe der Jahre stets wechselnden Besetzung der Jury zusammenhängen. Llambi war die einzige Konstante, leider möchte man fast sagen.

Dieser Juror - und Schreck aller Kandidaten - hat es sich mittlerweile zur Hauptaufgabe gemacht, zu polarisieren, sich selber darzustellen und in den Vordergrund zu rücken. Er vertritt sozusagen die "Marke Joachim Llambi", egal was es kostet und wie viele Tränen deswegen fliessen. Jedes Jahr kommt er eine Spur eingebildeter daher. War er zuerst einfach ein harter Brocken, der nur selten über eine 2 oder eine 3 gab, teilt er jetzt gerne aus mit einer Kritik, die eher im Persönlichen angesiedelt ist als im Bereich Tanztechnik. Als Juror muss man den Unterschied zwischen einer sachlichen und einer persönlichen Kritik kennen und anwenden können (hier einige Beispiele). Vielleicht tut Llambi das ja und setzt ganz bewusst auf der persönlichen Ebene an. Und um die Aussagen vor allem seiner Jurykollegin Marbuse zu minimieren, spricht er sie - wie auch oft die weiblichen Kandidaten - häufig mit einem herablassenden "mein Hase" an. Ein absolutes No-Go Herr Llambi!

So bin ich denn wohl nicht die einzige, welche sich ein Let's Dance 2015 sehr gut ohne ihn vorstellen respektive sogar wünschen würde. Die Show ist gut genug und braucht nicht auf Witziges zu setzen, das zudem überhaupt nicht witzig ist. Gags auf Kosten anderer geht gar nicht.

Mit einem "Punktedurchschnitt pro Tanz" von 33,17 (Alexander hatte 26,79) hält übrigens Sophia Thomalla mit Tanzpartner Massimo Sinató den absoluten Rekord. Auch beim Weihnachts-Special 2013, als sie im Finale gegen Magdalena Brzeska antrat, lag Sophia im Durchschnitt mit 28,4 höher als letztendliche Gewinnerin (27), welche aus für mich nicht ersichtlichen Gründen den Titel holte. Meines Erachtens war und ist Thomalla die Beste aller Kandidaten von Let's Dance ever!

Verglichen mit dem amerikanischen Pendant "Dancing with the Stars" ist das meiste, das wir in der deutschen Ausgab sehen, nicht unbedingt vergleichbar. Aber schauen Sie doch gleich mal selber; zum Beispiel Nicole Scherzinger mit ihrem Partner Derek Hough - beide ganz fantastische Tänzer. Viel Spass - es lebe das Tanzen - Let's Dance!

Kommentar veröffentlichen