Sonntag, 25. Mai 2008

Von Orangenhaut zu Grapefruitschale


Was für ein Karrieresprung... von der Orangenhaut zur Grapefruitschale!!
Orangenhaut ist was für Anfänger, meinen Sie? Was ist das, fragen die Oberschlauen harmlos. Orangenhaut ist eine der weiblichen Haupteigenschaften sagen andere!
Es ist nämlich eine Tatsache, dass die männlichen Exemplare der Species "homo sapiens" nicht über solche verfügen. Warum haben Männer keine Orangenhaut? Ganz böse Zungen sagen: weil es nicht schön ist. Soweit ich mich erinnern kann, habe ich schon einmal eine wissenschaftliche Abhandlung über Orangenhaut geschrieben und zwar am 20.8.2007, und so möchte ich mich denn nicht wiederholen.... und Männer haben ja auch ihre hervorstechende Merkmale... eh... wie zum Beispiel die Glatze :-)
Nun meint man ja, Cellulitis sei vor allem für Frauen über 40 reserviert. Dass es schon viel jüngere treffen kann, zeigt uns Mischa Barton eindrücklich. Sie ist jung (Jahrgang 1986), dynamisch und erfolgreich. Dass sie zudem nicht auf den Mund gefallen ist, zeigt ihre Reaktion auf die reisserischen Artikel zu ihrem Äussern: na und, ich habe niemals behauptet, ich hätte keine Orangenhaut und mein Freund liebt mich so wie ich bin, basta! Wer möchte, kann hier auf berühmte Leidensgenossinnen treffen und auch gleich versuchen, dieses Quiz zu lösen und die richtigen Schenkel der falschen Diva zuzuodnen oder so.
Rubens war übrigens ein absoluter Fan von geriffelten-geraffelten Schenkeln. Er wusste damals nicht, dass er durch malerische Glorifizierung magerer Weiblichkeit mit BMI unter 18 eine riesen Menge Farbe hätte sparen können. Vielleicht würde ihn jedoch heute kein Mensch kennen.
Gestern habe ich nun vernommen, dass es eine Entwicklung resp. Steigerung von der Orangenhaut zur Grapefruitschale gehen kann. Wie das? Was muss ich dafür tun? Ist das gesund... ich hab ja schon viel von Grapefruitkernextrakt gehört.
Ob es wirklich gesund ist, entscheiden Sie alleine. Ich habe lediglich gehört, dass neuerdings Urnenmaterial für Gemeinschaftsgräber aus Grapefruitschale bestehe(n müsse), da es verrotbar sein sollte. Es könnte sich dabei um ein Gerücht handeln, denn ich habe auf dem ganzen weiten Web nichts dazu gefunden.
Sollte es jedoch stimmen, dann fände ich das irgendwie lustig, denn wir würden so den Zitrusfrüchten irgendwie treu bleiben, und das nicht nur bis dass der Tod uns scheidet :-)
Wer nun testen will, ob er oder sie noch voller Leben(sfreude) steckt, dann bitte:
video

Kommentare:

jane_jetson hat gesagt…

Hi Annemarie,

auf Klassenabschlussfahrt so 1983 war eine, die hatte Kaktushaut.......da lob' ich mir mein Apfelsinchen.....

LG
Jane

Annemarie Schwab hat gesagt…

Hi Jane
Was war denn da passiert... hast Du Dich auf einen Kaktus gesetzt. Ja, Klassenfahrten, das ist ein Thema für sich. Kenne eine, die beim Pinkeln ein Wespen- oder Bienennest eingefahren hat. Das Teil fiel direkt in ihre Hose, und sie hat es erst gemerkt, als die Biester schon zustachen. Da ist es doch vor dem PC viel weniger gefährlich, oder =D
Übrigens: heisst die Irina jetzt Jane_Jetson oder habe ich da was falsch interpretiert? Jane Jetson, wäre doch ein guter Name für eine Agentin im neuen Bond-Streifen, was meinst Du?
LG
Annemarie

jane_jetson hat gesagt…

Hi Annemarie,

also da war eine, die hat sich damals schon die Beine rasiert. Und das hat ziemlich gestachelt......

Jane Jetson ist Irina. Die wechselt halt manchmal ihren Namen.....Die Jetsons ist eine Zeichentrickserie aus den 70ern. So eine Familie aus der Zukunft. Was ja mittlerweile Vergagenheit ist. Naja, und die Mutter ist halt Jane.....

http://de.wikipedia.org/wiki/
Die_Jetsons

Da kannst du das nachlesen, wenn du möchtest

LG
Jane