Sonntag, 27. Oktober 2013

Graue Bilder auf Blogger ..... endlich die Problemlösung

Danke Oliver Doetsch
In letzter Zeit war ich echt enttäuscht nach dem Hochladen meiner Bilder auf Blogger.com. Grauschleier wohin das Auge blickt, und das bei DEM Wetter. Hab dazu schon verschiedene "Problemlösungen" gefunden, aber nichts überzeugte wirklich.

Heute jedoch hatte ich Glück! Oliver Doetsch erklärt in seinem Blog haargenau, womit das Problem zusammenhängt. Es hat damit zu tun, dass bei Blogger neu heraufgeladene Bilder auf Google plus gespeichert werden, ob man da nun ein Konto hat oder nicht. Dort werden offenbar alle Bilder über eine Funktion "Automatische Optimierung" verbessert .... in den meisten Fällen verschlimmbessert. Transparenter oder weisser Hintergrund färbt sich in Grau um, sowohl bei Headern als auch Post-Bildern.

Leute mit Konto auf Google plus können bei ihren Foto-Einstellungen das Häckchen bei "Automatische Optimierung" entfernen. Die Änderung wirkt sich jedoch nur auf neu heraufgeladene Bilder aus. Bereits "optimierte" Fotos können in "Fotos" nachträglich auf den Originalzustand zurückgesetzt werden. Sie werden dann im Blog auch wieder so angezeigt, wie man sie ursprünglich raufgeladen hat.

Leute ohne Google plus-Konto müssen auf GoogleDrive ausweichen oder auf einen Drittanbieter!

Habe übrigens zusätzlich auch die Option "Auto-Effekte" deaktiviert, denn ich möchte nicht, dass Google kreative neue Bilder aus meiner Foto-Übersicht erstellt!

Tja, dank Oliver Doetsch sind die grauen Tage vorbei. Ich freue mich sehr!!!!
Kommentar veröffentlichen