Mittwoch, 25. Juli 2012

Idee-ologie HSG - die Religion der Moderne

BrainWash - für alle Farben und Temperaturen
Über Manager habe ich mich bereits des öftern ausgelassen. Wer mich kennt, weiss: Begeisterung klingt anders. Ma-Nager ⥤ sogenannte Nicht-Unternehmer ⥢ gehören zu den gierigsten Nagetieren überhaupt. Anders als die Eigentümer einer Firma lassen sie sich zu Spitzenkonditionen anstellen, gänzlich ohne eigenes Risiko .... und wenn ihre Ideen den Bach runtergehen, erhalten sie erst noch eine Abgangsentschädigung in beachtlicher Höhe - alles vertraglich gesichert. Da ist der Rettungsschirm gleich mit eingebaut und man braucht sich um nichts mehr Sorgen zu machen, ausser vielleicht dass man abends nach Hause kommt und der „Veuve Clicquot“ ist alle. Hat man ein Unternehmen zu Boden gewirtschaftet, wird man bestimmt im nächsten mit offenen Armen empfangen.

Wie wäre es zur Abwechslung mit einer Risiko- statt Gewinnbeteiligung? Ein frommer Wunsch!

Alles was es braucht, sind die richtigen Beziehungen ⥤ Filz vor Netz ⥢ und adäquate Diplome. Wer nicht via Ausbildung über eine Seilschaft verfügt, wird sich schwertun. Der Verein HSG-Alumni zum Beispiel ist die professionellste universitäre Ehemaligen-Organisation der Schweiz. Jeder Absolvent wird am Ende des Studiums eingeladen, Clubmitglied zu werden. Das Netzwerk reicht bis hinauf in die Top-Etagen namhafter Firmen weltweit. Man hat offenbar erkannt, wie unerlässlich die globale Vernetzung Ehemaliger und vor allem Gleichgepolter ist. Ich gehe davon aus, dass auf den jeweiligen Jahrestreffen die Postordnung (Weltordnung) durchgegeben wird. Dieses Jahr findet die Konferenz übrigens in Interlaken statt (27. - 29.9.); Motto: „Geld und Geist. Wohlstand-Werte-Wachstum: was wirklich zählt“.

„Geld und Geist“ (ursprünglich ein Buch von Jeremias Gotthelf) heisst auf Berndeutsch „Gäud u Geischt“ und wird bei richtiger Betonung zu „gäu Du geisch“, was soviel heisst wie: „nicht wahr, Du gehst“. Aber wohin mit all den Leuten =)

Stellen Sie sich mal vor, wieviel Macht Sie haben, wenn Sie Studien respektive Aus- und Weiterbildungen anbieten, welche weltweit anerkannt sind. Und alle Absolventen werden mit dem selben Einheitsbrei gefüttert. Idee-ologie ersetzt Kreativität und eigenes Denken! BrainWashing für alle Farben, bei allen Temperaturen. Irgendwann verselbständigt sich das System und Ihre Ideen dringen bis in die tiefsten Tiefen und höchsten Höhen vor .... die ganze Welt ist durchdrungen .... es gibt kein Entrinnen. Hiiiilfe!

Ein wenig erinnern solche Karriereschmieden an Sekten. HSG und Konsorten - die Tempel der Moderne? Da scheint es vermutlich keinen zu stören, wenn gutgehende, seriöse Firmen aufgekauft werden, nur um sie kurz darauf zu schliessen und so einen weiteren Konkurrenten erfolgreich vom Markt zu fegen. Welcher Unternehmer kann sich das leisten?

Unter Networking lese ich übrigens folgenden Satz: ....... das methodische und systematische Knüpfen von Kontakten sowie das Pflegen und Gestalten von Beziehungen. Im Zentrum des Interesses stehen die gegenseitige Förderung, der Austausch und der persönliche Vorteil. Genau, denn alles andere ist Nebensache ... selbst wenn die Welt zugrunde geht! Sachen gibt‘s

(~_~) ....... (@_@)

Ich denke, irgendwann kommen wir andern nicht darum herum, uns ebenfalls zu vernetzen. Fangen wir doch gleich heute damit an auf dass es ein lebenswertes Morgen geben wird für unsere Kinder und Kindeskinder!
Kommentar veröffentlichen