Samstag, 27. Dezember 2008

Ergonomie am Arbeitsplatz ... dank Anir


Nachdem ich mir nun über Jahre von Doppelklick zu Doppelklick gequält habe, stundenlang, Tag für Tag, und mir so die typischen Beschwerden einge-Hand-elt habe, kam mir kürzlich die zündende Idee. Joy... Freude... Juhuuu!

Die erste Computermaus wurde 1963 entwickelt. 20 Jahre später dann gab es das erste Modell von Microsoft. 

Auf dessen Aussehen wiederum basieren offenbar die meisten Folgemodelle, welche uns in eine unnatürliche Haltung am PC geradezu zwingen. Mit meinem "Pat Says Now-Mäuschen", einem Schweizer-Fabrikat übrigens, war ich zwar mehr als zufrieden, aber eben, ich konnte und wollte mir eine solch "verzworgelte" Körperhaltung nicht mehr antun.

Warum kann eine Computermaus nicht die Form eines Joysticks haben, fragte ich mich. So wäre nämlich gewährleistet, dass Schulter, Ellbogen, Hand in einer normalen Stellung verbleiben könnten, so wie der übrige Körper eben auch.

Google sei dank wurde ich sofort fündig. Anir heisst meine ergonomische optische Maus, die wie ein Joystick aussieht. Es gibt sie in drei Grössen. Hier einige interessante Details für Interessierte.

Ich habe mich für die kleine Ausführung entschieden. Bei einer Handbreite ab 9 cm wäre die mittlere idealer. Gekauft habe ich sie bei me-first.ch, deren Homepage allerdings zwischendurch etwas harzig läuft. Dennoch bin ich sooooo happy mit dem Ding, dass ich es allen PC-Freaks gerne weiterempfehle....

...auf dass Ihre Hände auch in 2 Jahren noch kräftig zupacken können.

Und damit Sie in 20 Jahren im Schulter-Nackenbereich auch noch schön beweglich sind, machen Sie es einfach wie dieses coole Huhn... oder umgekehrt. 

Also:
Kopf ruhighalten (fixieren) und Körper bewegen
Körper ruhighalten und Kopf bewegen


Kommentare:

Kessi hat gesagt…

...viel Spass mit Anir, dem neuen Mäuschen in Deiner Familie ;)) und das mit dem Huhn war lustig, am besten fand ich die Mimik der beiden Geschwister, die das ganze vorgeführt haben... :))...lach

neuefarbe hat gesagt…

Nutze auch dieses Maus-Modell (allerdings vertrieben von 3M, ist aber das gleiche) und bin sehr zufrieden. Bei einem leichten Ziehen in der Hand/Unterarm helfen zusätzlich regelmäßige Dehnübungen sehr zuverlässig, siehe z.B. http://www.repetitive-strain-injury.de/dehnuebungen.php