Montag, 23. Januar 2017

#Berliner-Anschlag: so geht #False-Flag

alle nötigen Schritte
Haben Sie sich auch schon gefragt, wie so eine False-Flag-Attacke eigentlich inszeniert wird? Nicht, weil Sie selber so etwas organisieren wollen, aber weil Sie zumindest verstehen möchten, wie es möglich ist, dass man tatsächlich das Gefühl hat, es sei etwas genau so passiert, wie es einem vorgegaukelt wird.

Die Geheimdienste beherrschen dies aus dem FF. Sie sind entsprechend gut vernetzt und sind sich der Unterstützung der Odnungsdienste sicher.

Bei diesem Video kommen Sie schon in den ersten 4 Minuten zum Staunen und verbleiben danach sprachlos:

Klick to YouTube
Im nächsten Video können wir in aller Ruhe der Polizei beim Legen falscher Spuren zuschauen. Gute Arbeit, Mädels und Jungs:


Da kann es einem schon mal anders werden. Hätte sich wohl selbst Hitchcock nicht träumen lassen.

Wie erkennt man nun den Unterschied zwischen einem echten Terroranschlag und Staatsterror?

Typische Anzeichen inszenierten Terrors resp. von Staatsterrorismus

  • Angriffsziel: zivile Infrastruktur, Zivilisten
  • Charakter: hauptsächlich zivile Opfer
  • Medien: wie eine 24/7-Liveschaltung, Detailberichte, gleicht der Inszenierung eines Thrillers 
  • Schuldfrage: Die Schuldigen stehen innerhalb kürzerster Zeit fest. Die Schuldigen werden durch die Medien und durch Politiker benannt.
  • Täter: Kommen am Tatort ums Leben. Sie kommen nicht dazu, eine Aussage zu machen. Sondereinsatzkommandos führen Anklage, Urteil und Vollstreckung direkt durch im Sinne einer Hinrichtung. Täter lässt Ausweis am Tatort liegen!
  • Es finden zur gleichen Zeit Anti-Terror-Übungen statt, die genau das Szenario des Anschlags beinhalten, um die Einsatzkräfte zu irritieren? JA


Echter Terroranschlag

  • Angriffsziel: Institutionen der Staatsmacht, Regierungs-, Militär-, Polizeigebäude, Infrastruktur z.B. der Energieversorgung
  • Charakter: versucht zivile Opfer zu vermeiden
  • Medien: Deckel drauf, wenig Berichte, Ermittlungen werden koordiniert, Indizien gesammelt etc.
  • Schuldfrage: Zu der äussern sich zunächst die zuständigen Ermittler, welche jedoch zu laufenden Ermittlungen keine Angaben machen.
  • Täter: Entkommen oder werden verhaftet. Sagen beim Gerichtsprozess aus. Es kommt zu einem Prozess mit Anklage, Urteil und Vollstreckung. Es werden keine Dokumente am Tatort gefunden. Manchmal Bekennerbriefe.
  • Es finden zur gleichen Zeit Anti-Terror-Übungen statt, die genau das Szenario des Anschlags beinhalten, um die Einsatzkräfte zu irritieren? NEIN


In Berlin wurde ja zunächst der pakistanischer Asylbewerber Naved Baloch als Täter von den Medien präsentiert. Da er jedoch nicht Auto fahren kann, musste auf die Schnelle ein anderer Schuldiger gefunden werden. Sonst hätten wir garantiert Naveds Pass am Tatort gefunden und nicht Anis Amri's, und letzterer würde vielleicht sogar noch leben. Hmmm.....

Das war's für den Moment. Halten Sie die Augen offen!
Kommentar veröffentlichen