Sonntag, 14. Dezember 2014

Brabantia .... für Blondinen ungeeignet

Brabantia von Trabantia?
Stuzzicadenti gefällig?
Gentlemen prefer blondes .... Brabantia offensichtlich nicht!

Der Name ist Ihnen kein Begriff? Mir bis vor kurzem auch nicht. Ziel des Unternehmens ist nach eigenen Angaben, "das Leben mit schön gestalteten Produktkonzepten für das Leben und Geben zu bereichern, bei denen auch die Verwendung eine Bereicherung darstellt".

Grosse Worte, aber mit ausgeklügelten Konzepten kommen Menschen mit meiner Haarfarbe meist schlecht zurecht. Gottseidank habe ich einen Mann an meiner Seite, der nicht nur fantastisch aussieht, sondern auch intelligent, geschickt und clever genug ist, die Büchse der Pandorra zuzulassen, dafür alle anderen Behältnisse mit der ihm angeborenen Leichtigkeit und Eleganz zu öffnen.

Wie schon so oft waren wir kürzlich im Lorenzini essen. Stuzzicadenti, also Zahnstocher, wurden mir gerne und sogar mit einem Lächeln überreicht.... oder war es eher ein ahnungsvolles Grinsen? Danach begann nämlich ein Unterfangen, das ich, was mich anbelangt, nur als misslungen bezeichnen kann. Trotz Anstrengung gelang es mir nicht, den Behälter zu öffnen. Hilfesuchend schaute ich meinen Göttergatten an, welcher mit einem kurzen Tippen seines Zeigefingers meinem Leiden ein Ende bereitete! Nicht nur die Zähne habens ihm gedankt, sondern auch ich …. mit einem Spinat-freien Lächeln!

Hätten Sie's auch gekonnt? Dann sind Sie vielleicht eine Blondine mit dunkler Vergangenheit oder Genie ist Ihr zweiter Vorname! Martin G. Schwab …. warum nicht!
Kommentar veröffentlichen